Auftaktsieg gegen die Ducks

Der EHC Fire on Ice Wels feierte zum Auftakt in die neue OÖAHL Oberliga Saison einen souveränen 8:2 Heimsieg.


Die Anfangsphase des Spiels gestaltete sich offen. Beide Teams kamen zu ihren Chancen. Die größten Chancen fanden die Gäste aus Linz vor. Diese scheiterten meist am starken Wels-Goalie Rainer Grill. In der 5. Spielminute eröffnete Christoph Jajtic das Torfestival. Wenig später erhöhten Georg Gottinger und Robert Wrulich auf 3:0 für die Hausherren. Mit diesem Stand ging es in die erste Pause.


Im Mittelabschnitt begannen die Welser da, wo sie im ersten Drittel aufgehört haben. In der 23. Spielminute stand es bereits 4:0 für die Messestädter. In Minute 33. folgte ein Doppelschlag der Heimmannschaft. Zuerst traf Robert Wrulich nach Assist von Michael Krump zum 5:0, ehe 45 Sekunden später Daniel Hübel auf 6:0 erhöhte.


Der Schlussabschnitt wurde turbulent. Der EHC Fire on Ice Wels setzte erneut zum Doppelschlag an. Zuerst traf Robert Wrulich zum 3. Mal an diesem Abend und nur 13 Sekunden später erhöhte Georg Gottinger auf 8:0. Nach einem unglücklichen Check durch Raffael Mayrhofer und die darauffolgende Unterzahl, wurden dem Gegner Chancen zur Ergebniskosmetik geboten. Die Linzer konnten durch die vielen Strafen der Welser noch zwei Mal anschreiben.


Alles in allem sahen die knapp 100 Besucher in der Welser Eishalle ein tolles Spiel mit einer starken Heimmannschaft. Mit dem 8:2 Heimsieg feierte das Team von Coach Marc Huber einen gelungenen Auftakt.


32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der EHC Fire on Ice bleibt mit einem knappen 4:3 Auswärtserfolg gegen die Ducks ungeschlagener Tabellenführer der OÖ Amateur Hockey Oberliga. Mit einem starken Auftaktprogramm gegen Mitfavoriten ging