Auftaktsieg gegen Danube Ducks Linz

Am Samstag fand das Auftaktmatch in die neue Saison statt. Mit einer Neuauflage des Finalspiels der letzten (gespielten) Saison trafen die "Fire on Ice" Cracks auf die Linzer Ducks. Die Gäste hatten den besseren Start und nach drei Minuten traf Maximilian Keller zum 0:1. In der elften Minute erhöhten die Linzer durch Martin Forstner auf 0:2. Die Gastgeber wurden danach aktiver, konnten aber ihre Chancen nicht verwerten.

Im Mittelabschnitt legten die Linzer durch Harald Gschaider nach und erhöhte auf 0:3. Die Gastgeber gaben sich nicht so schnell geschlagen und schrieben in Unterzahl durch Raffael Mayrhofer zum 1:3 an. Mit diesem Stand ging es in die zweite Pause.



Für den Schlussabschnitt nahmen sich die Welser einiges vor und erhöhten den Druck. Dabei erzielte Patrick Kirchberger, nach einem Georg Gottinger Assist das 2:3. Die Hausherren konnten sich einige Chancen herausspielen. Erst fünf Minuten vor dem Ende traf Manuel Egles zum 3.3 Ausgleich. Wenig später landete der Puck, mit etwas Glück erneut im Tor der Linzer. Mit der Schlusssirene traf Patrick Kastl von den Ducks zum Ausgleich.


So musste eine Penalty schießen eine Entscheidung herbeiführen. Die Gäste begannen und scheiterten an Goalie Horst Frisch. Patrick Kirchberger verwandelte den ersten Penalty souverän. Der zweite Linzer scheiterte ebenfalls am Welser Schlussmann. Der nächste "Fire on Ice" Schütze konnte somit das Spiel entscheiden. Raffael Mayrhofer behielt die Nerven und traf zum Heimsieg. Damit ist der EHC Fire on Ice Wels seit 15 Spielen unbesiegt.


EHC FIRE ON ICE WELS vs. EV DANUBE DUCKS LINZ

5:4 n.P. ( 0:2 | 1:1 | 3:1 )


Tore für Wels: Patrick Kirchberger (3), Raffael Mayrhofer (1), Manuel Egles (1)

Strafen: 10 Minuten (Wels) bzw. 6 Minuten (Linz)


Nächstes Spiel: Innviertel Penguins am 16. November 2021 um 19:30 Uhr in Vöcklabruck.

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen