VEREIN

 

EHC Fire on Ice Wels

Schafwiesenstrasse 80 | 4600 Wels

office@ehc-wels.at | www.ehc-wels.at

0680 3057839 | ZVR: 65575830

HOME OF EHC

 

Eishalle Wels

Bauernstraße 43 | 4600 Wels

Trainingszeiten:

Mittwoch 21:00 - 22:00 Uhr

Sonntag 20:30 - 22:00 Uhr

 

SPONSOREN

EHC Fire on Ice Wels ist MEISTER 2020!!!

Nach 2014 gelang dem EHC Fire on Ice Wels zum zweiten Mal in der 13-jährigen Vereinsgeschichte der Meistertitel. In einem spannenden Finalspiel gegen die Danube Ducks Linz gelang eine perfekte Saison mit 14 Spielen und ebenso vielen Siegen.


Am Samstag (7.3.) trafen die ungeschlagenen Welser zu Hause auf den Titelverteidiger aus Linz. Das Spiel begann zur eher ungewohnten Uhrzeit um 11:00 Uhr vormittags. Beide Mannschaften waren Top motiviert, das Finale für sich zu entscheiden. Das merkte man schon beim Puck drop. Die rund 200 Zuschauer in der Eishalle Wels sahen ein tolles und spannendes Finale.


In den ersten Minuten begannen die Welser wie gewohnt mit vielen Akzenten in der Offensive. Nach etwas mehr als 12 Minuten traf Peter Mayr zum 1:0 für die Gastgeber. Wenig später erhöhte ebenfalls Peter Mayr auf 2:0. Mit dieser Führung ging es auch in die erste Pause.



Die Spannung wurde im Mittelabschnitt noch größer. Zwar konnte Robert Wrulich mit seinem Treffer zum 3:0 erhöhen, doch war dies auch schon die Vorentscheidung? Nein, denn nur 9 Sekunden später nützte Stefan Proksch von den Ducks, einen kapitalen Fehler in der Verteidigung zum 3:1 Anschlusstreffer aus. Und es kam noch schlimmer. Die Gäste aus Linz trafen durch Christian Vallant zum zwischenzeitlichen 3:2. Mit diesem knappen Zwischenstand ging es in die letzte Pause der Saison.

Im letzten Abschnitt fanden die Messestädter wieder in das Spiel zurück und konnten sich einige Chancen herausspielen. Erst neun Minuten vor dem Ende erzielte Robert Wrulich das wichtige Tor zum 4:2 für Wels. Die Zuschauer in der Eishalle sorgten dabei für ordentliche Stimmung. Die Linzer nahmen in weiterer Folge einige Strafzeiten und ermöglichten so erneut einige Chancen. Eine Minute vor dem Ende war es Robert Wrulich, der an seinem Geburtstag einen Hattrick erzielte zum 5:2. Zwei Sekunden vor dem Ende traf noch Dominic Täubel zum 6:2 Endstand und die Meisterparty wurde eröffnet.


Der EHC Fire on Ice Wels bedank sich herzlich bei allen Sponsoren, Fans und Spielern für die tolle Kulisse und das tolle Finalspiel in der Eishalle Wels. Außerdem gratulieren wir den Danube Ducks Linz zum Vizemeistertitel.


EHC Fire on Ice Wels vs. EV Danube Ducks Linz

6:2

2:0 | 1:2 | 3:0


Tore für Wels: Robert WRULICH (3), Peter MAYR (2), Dominic TÄUBEL (1)


20 Ansichten

SOAPHOCKEYTROPHY

Sa. 27. Juni 2020

10:00 Uhr | Eishalle Wels

NEXT EVENT

  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • YouTube - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis