Fire on Ice gewinnt auch in Amstetten

Für den EHC Fire on Ice Wels ging es erstmals nach Amstetten zu den Adlern. Die Partie begann etwas verhalten, wobei die Welser immer wieder gefährlich vor das Tor der Amstettner kamen. Es dauerte jedoch bis knapp vor das Ende des ersten Abschnitts als zuerst Peter Mayr auf 1:0 und danach Daniel Hübel auf 2:0 stellten.



Mit der 2:0 Führung kamen die Messestädter wieder aufs Eis. Kapitän Oliver Ladstätter erhielt nach knapp sechs Minuten eine 2-Minuten-Strafe. In dieser Unterzahl spielten die Welser ein sehr gutes Penalty Killing und konnten durch Robert Wrulich auf 3:0 erhöhen. Kanpp fünf Minuten vor Ende des Mittelabschnitts traf Patrick Kirchberger nach toller Vorlage von Manuel Egles zum zwischenzeitlichen 4:0. Nur eine Minute später konnten auch die Gastgeber aus Amstetten anschreiben. Mit dem Stand von 4:1 für Wels ging es in die Pause.


Im Schlussabschnitt spielten die Welser clever und konnten knapp zehn Minuten vor Ende des Spiels durch Daniel Hübel auf 5:1 erhöhen. Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzte Dominik Feichtinger mit seinem Treffer zum 6:1 Endstand.


Amstettner Wölfe/WBU Adler vs. EHC Fire on Ice Wels

1:6

(0:2 | 1:2 | 0:2)


Tore für Wels: Hübel Daniel (2), Mayr Peter, Kirchberger Patrick, Robert Wrulich, Dominik Feichtinger


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

NEXT GAME

Hockey Puck & Stick
Logo_mKontur-ohne_edited.png

FANSHOP

Eishockey Schläger und Puck

Neue KOLLEKTION 2020/21 ist eingetroffen!!!

Bestelle deine Fanartikel von "Fire on Ice" bequem im Online Shop!

SCHNUPPERTRAINING

Schnuppertraining_Plakat_2020.png